Harald C. Traue

Harald C. Traue ist Professor für Medizinische Psychologie an der Universität Ulm. Nach dem Studium der Ingenieurwissenschaften, Kybernetik und Kommunikation in Lemgo, Berlin und Bremen promovierte er in Humanbiologie. 1987 folgte die Habilitation in Medizinischer Psychologie. Danach hatte er Gastprofessuren in Kanada und Ungarn inne. Von 2004-2008 war er Präsident der Deutschen Gesellschaft für Psychologische Schmerztherapie und –forschung und von 2005-2010 Vizepräsident der Deutschen Schmerzgesellschaft. Seit 2013 ist er Vorsitzender der Deutschen Schmerzstiftung. Er ist zudem Gründungsmitglied und wissenschaftlicher Beirat des Ulmer Behandlungszentrums für Folteropfer (BFU).

Harald C. Traue hat zahlreiche Auszeichnungen erhalten, unter anderem den Wissenschaftspreis der Deutschen Kopfschmerz- und Migräne-Gesellschaft (1989), die Verdienstmedaille Comisión National de los Derechos Humanos México (2001) und als Mitglied des BFU den Julius-Rumpf-Preis der Martin-Niemöller-Stiftung (2004). Seine Forschungsgebiete: Psychobiologie, Schmerz, Trauma, Emotionsregulation, Migration, affective computing und Evolution des menschlichen Geistes.

Kontakt:
Prof. Dr. Harald C. Traue
Medical Psychology
University of Ulm
Frauensteige 6, D-89086 Ulm
E-mail: harald.traue[at]uni-ulm.de

13. November 2018